Weil es in Chemnitz zum Himmel stinkt! Gelben Säcke sollen öfter abgeholt werden

Chemnitz - Ist die Abhol-Taktung der Gelben Säcke in Chemnitz für die Tonne? Diese Frage spaltete den Stadtrat. Die CDU setzte sich nun durch: Die Müllabfuhr soll in 35 Chemnitzer Stadtteilen nun wieder doppelt so oft kommen.

Damit sowas nicht passiert: In Stadtrandsgebieten soll die Müllabfuhr künftig zweimal im Monat Gelbe Säcke abholen.
Damit sowas nicht passiert: In Stadtrandsgebieten soll die Müllabfuhr künftig zweimal im Monat Gelbe Säcke abholen.  © Sven Gleisberg

"Vor zwei Jahren wurde der Abholrhythmus in den Stadtrandgebieten von zwei auf vier Wochen gesenkt", erklärt CDU-Stadtrat Andreas Marschner (40). Daraus ergäben sich verschiedene Probleme für die Anwohner.

"Zum einen reichen die Kapazitäten der Tonnen nicht." Es müsse gestopft und verdichtet werden. Zum anderen: "Es gibt auch hygienische Probleme." Gerade in den warmen Sommermonaten sei es für Anwohner nicht hinnehmbar, wenn Abfälle vier Wochen vor sich hin gammelten.

Grünen-Stadtrat Bernhard Herrmann (55) findet, das Problem werde hochgespielt. Durch einen schnelleren Rhythmus bei der Abholung greife man den Chemnitzern ordentlich in den Geldbeutel.

Chemnitz: Coronavirus in Chemnitz: Inzidenz in der Stadt über 100
Chemnitz Lokal Coronavirus in Chemnitz: Inzidenz in der Stadt über 100

Er habe sich in den Ortschaftsräten Grüna und Mittelbach sowie bei Bürgern und ASR erkundigt. "Mir ist von keinem Fall berichtet worden, bei dem es heißt: ,Es geht nicht'." Die Ausnahme bildeten die Geruchsbelästigungen im Sommer. "Und hier die Aufforderung an Bürgermeister Miko Runkel und den ASR: Nehmen sie dieses Problem ernst." Jedoch nicht, indem der Rhythmus ganzjährig geändert werde.

Andreas Marschner (40, CDU) setzte mit seiner Fraktion den neuen Rhythmus für die Gelbe Tonne im Stadtrat durch.
Andreas Marschner (40, CDU) setzte mit seiner Fraktion den neuen Rhythmus für die Gelbe Tonne im Stadtrat durch.  © Uwe Meinhold
Grünen-Stadtrat Bernhard Herrmann (55) findet, das Müllproblem werde aufgebauscht.
Grünen-Stadtrat Bernhard Herrmann (55) findet, das Müllproblem werde aufgebauscht.  © Kristin Schmidt
Auch Verpackungsmüll fängt nach einiger Zeit zu müffeln an.
Auch Verpackungsmüll fängt nach einiger Zeit zu müffeln an.  © imago images/Eibner

Nun muss der Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb der Stadt (ASR) reagieren. Das Votum des Stadtrats gibt ihm zur Aufgabe, die 14-Tage-Abholung umzusetzen.

Titelfoto: Sven Gleisberg, Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz Politik: