Premiere in Chemnitz: Ab heute gibt's wieder Theater

Chemnitz - Vorhang auf! Die Theater Chemnitz dürfen ihr Publikum endlich wieder vor Ort begeistern. Den Auftakt macht am Samstag eine Premiere im Schauspielhaus. Nächste Woche startet die Open-Air-Saison auf der Küchwaldbühne.

Die Schauspieler Ulrike Euen und Christian Ruth stehen für "Das Haus am See" wieder auf der Bühne.
Die Schauspieler Ulrike Euen und Christian Ruth stehen für "Das Haus am See" wieder auf der Bühne.  © Dieter Wuschanski/Theater Chemnitz

"Wir freuen uns unheimlich, dass wir endlich wieder spielen können", sagt Theatersprecherin Uta Thomsen. Zwar blieben die Theater dem Publikum mit digitalen Angeboten treu. "Aber das ist überhaupt kein Ausgleich."

Samstagabend feiert im Schauspielhaus "Das Haus am See" seine Premiere. Das Stück des amerikanischen Autors Ernest Thompson (71) erzählt von Freundschaft, Familie und der Suche nach dem Glück.

Auf der Küchwaldbühne kehrt ab kommenden Donnerstag, 3. Juni, wieder Leben ein.

Den Start macht der Schlagerabend "Tausend Mal berührt", der das Publikum zu einer musikalischen Zeitreise durch fünf Jahrzehnte Schlager-Geschichte einlädt.

Schauspieldirektor Carsten Knödler (54) freut sich auf die Rückkehr zum Publikum.
Schauspieldirektor Carsten Knödler (54) freut sich auf die Rückkehr zum Publikum.  © Ralph Kunz

Saisonstart auf der Küchwaldbühne

Auf die Küchwaldbühne kehrt nächste Woche endlich das Theater-Leben zurück.
Auf die Küchwaldbühne kehrt nächste Woche endlich das Theater-Leben zurück.  © Maik Börner

Ab Mittwoch, 9. Juni, sorgt Ephraim Kishons Ehekomödie "Es war die Lerche" für Lacher. Das Stück erzählt das Schicksal von Shakespeares Romeo und Julia - in einer Version, in der die beiden die Familien-Fehde überlebt haben.

Die Kleinen dürfen sich auf die tierische Abenteuerreise "Gans, du hast mein Herz gestohlen!" freuen, die ab 9. Juni auf der Küchwaldbühne läuft.

Tickets gibt es ab sofort unter Telefon 0371 4000-430, online unter www.theater-chemnitz.de (jeweils ab 7 Tage im Voraus freigeschaltet) sowie an den Tages- und Abendkassen erhältlich. Für den Besuch ist ein negativer Corona-Test notwendig (Selbst-Tests gelten nicht).

Titelfoto: Dieter Wuschanski/Theater Chemnitz, Maik Börner

Mehr zum Thema Chemnitz: