Promis feiern sich selbst: Schön, dass es uns gibt!

Sehmatal - In Zeiten von Corona halten die Menschen zusammen - diese Botschaft will DJ Engel B. aus dem Erzgebirge mit seinem neuen Song "Schön, dass es uns gibt" senden.

"Schön, dass es uns gibt" heißt der neue Hit von DJ Engel B (52).
"Schön, dass es uns gibt" heißt der neue Hit von DJ Engel B (52).  © Sebastian Paul

Ein Corona-Song, der eigentlich keiner sein sollte: "Das ist keine Trittbrett-Aktion. Ursprünglich wollte ich einen Song gegen das allgemeine Gejammer der Leute machen. Ich wollte damit ausdrücken, dass wir stolz auf uns sein können, und das Zusammengehörigkeitsgefühl hervorheben", sagt Engel B. alias Falk Engert (52).

Er rief Freunde, Promis und Fans auf, kurze Clips zu schicken, auf denen sie mitsingen und einfach Spaß haben. 

Daraus entstand ein Musikvideo, das nun auf YouTube zu sehen ist. 

Chemnitz: Neue Vorwürfe gegen Chemnitzer Diakonie-Kita
Chemnitz Neue Vorwürfe gegen Chemnitzer Diakonie-Kita

Mit dabei sind unter anderem Party-Sängerin Melanie Müller (31), Rico Einenkel (36) und Sebastian Seidel (41) von "Stereoact" sowie Puffkönig Bert Wollersheim (69) mit seiner Frau Ginger (33). 

Engel B. hat den Hit selbst geschrieben und komponiert. 

"Schön, dass es uns gibt"

Die Produktion hat Mirko Süß aus Crottendorf übernommen. 

Titelfoto: Sebastian Paul

Mehr zum Thema Chemnitz: