Umweltkatastrophe entgangen! Chemie-Laster landet im Graben

Rochlitz - Am Freitagmorgen kam ein mit Chemikalien beladener Lkw am Ortsausgang Rochlitz von der B107 ab.

Ein Chemie-Laster landete am Freitagmorgen in einem Straßengraben bei Rochlitz.
Ein Chemie-Laster landete am Freitagmorgen in einem Straßengraben bei Rochlitz.  © haertelpress / Harry Haertel

Der Laster fuhr als bisher ungeklärter Ursache in den Straßengraben. 

Die chemische Flüssigkeit lief dabei in den hinteren Teil des Anhängers - eine Katastrophe drohte! Denn die Unfallstelle war in unmittelbarer Nähe zur Zwickauer Mulde. 

Unvorstellbar, wenn die Chemikalien ausgelaufen wären!

Glücklicherweise blieb der Tank unversehrt. 

Die B107 ist weiterhin gesperrt, der Lkw wird aktuell geborgen.

Update 12.53 Uhr: Wie die Polizei mitteilt, geschah der Unfall offenbar beim Rangieren. Der Laster hatte eine Natriumhydroxidlösung geladen, welche glücklicherweise nicht auslief. Mittlerweile wurde das Fahrzeug geborgen, die Bundesstraße wieder befahrbar.

Titelfoto: haertelpress / Harry Haertel

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0