Sächsischer Trödler hilft tschechischen Tornado-Opfern

Mittweida/Stebno - Nach dem schweren Unwetter im tschechischen Stebno vor zwei Wochen (TAG24 berichtete) hat eine elfköpfige Truppe aus Mittweida Hilfsgüter in die Katastrophenregion gebracht.

Die Helfer machten sich ein Bild von der Zerstörung in Stebno.
Die Helfer machten sich ein Bild von der Zerstörung in Stebno.  © privat

Fünf Pkws, darunter drei Transporter, wurden dafür zum Beispiel mit Möbeln und Textilien vollgestopft.

Initiiert haben die Aktion Trödelhändler Peter Großer (57) und seine aus Tschechien stammende Freundin Jana Zwinzscher.

"Wir wurden in Stebno mit offenen Armen empfangen, es sind Tränen geflossen", so Großer.

Chemnitz: Mann randaliert auf Kreuzung! Verkehrschaos in Chemnitzer City
Chemnitz Mann randaliert auf Kreuzung! Verkehrschaos in Chemnitzer City

Ein weiterer Hilfsgut-Transport ist geplant.


Der Mittweidaer Truppe um Peter Großer (57, l.) und Jana Zwinzscher (r.) brachten die Spenden für die Tornado-Opfer in eine große Veranstaltungshalle.
Der Mittweidaer Truppe um Peter Großer (57, l.) und Jana Zwinzscher (r.) brachten die Spenden für die Tornado-Opfer in eine große Veranstaltungshalle.  © privat

Außerdem richtete die Stadt ein Spendenkonto (DE 91 87 09 61 24  01 97 11 00 82, Verwendungszweck: Hilfe für "Tornado-Opfer Tschechien") bei der Volksbank Mittweida ein, um Geld für Baumaterialien zu sammeln.

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Chemnitz: