Soforthilfe schnell und unbürokratisch? Unternehmer kommen nicht ans Geld

Chemnitz - Die Auftragslage ist schlecht, Geschäfte mussten schließen. Kleinere Unternehmen trifft die Corona-Krise auch in Chemnitz besonders schwer. 

Tobias Gust (42), Restaurantchef im Kellerhaus am Schloßberg.
Tobias Gust (42), Restaurantchef im Kellerhaus am Schloßberg.  © Kristin Schmidt

Zwar können Firmen bis zu zehn Mitarbeitern jetzt Soforthilfen bis zu 15. 000 Euro über die Sächsische Aufbaubank beantragen. Doch das funktioniert noch nicht überall ohne technische Probleme. 

Größere Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern können derzeit lediglich ein Darlehen bekommen. "Auch für sie braucht es Soforthilfen vom Freistaat", fordert der Chemnitzer Bundestagsabgeordnete Frank Müller-Rosentritt (37, FDP). "Wir schließen weitere Hilfsprogramme nicht aus", heißt es aus dem Wirtschaftsministerium auf Anfrage. 

TAG24 hat mit drei Chemnitzer Unternehmern über das Chaos gesprochen. 

Webseite stürzt dauern ab!

Mitko Kobiralov (49), Geschäftsführer des EOR Mediastudios in der Horst-Menzel-Straße: "Ich versuche seit Anfang der Woche, auf der Homepage der Sächsischen Aufbaubank Soforthilfen für mich und meine fünf Mitarbeiter zu beantragen. Aber das funktioniert nicht. Die Seite hängt sich dauernd auf. Man fühlt sich allein gelassen."

Ich hab zu viele Mitarbeiter!

Tobias Gust (42), Restaurantchef im Kellerhaus am Schloßberg: "Ich kann die Soforthilfe nicht beantragen, weil ich mehr als zehn Mitarbeiter habe. Auch viele meiner Gastronomie-Kollegen haben das Problem, kommen nicht an dringend benötigtes Geld. Ich erhalte zum Glück Hilfe von meiner Bank, aber auch das ist mit Kosten verbunden."

Keine positive Geschäftsbilanz!

Denise Kendzia (38) und Hendrik Rottluff (48) bangen um die Existenz ihrer im Dezember gegründeten Galerie und Textildruckerei "Karl's Kunsthaus" in der Zwickauer Straße: "Wir können, wie gefordert, noch keine positive Geschäftsbilanz bis zum 31. Dezember vorweisen. Trotzdem haben wir Soforthilfe beantragt, aber es wird schwer."

Denise Kendzia (38) und Hendrik Rottluff (48).
Denise Kendzia (38) und Hendrik Rottluff (48).  © Kristin Schmidt
Mitko Kobiralov (49).
Mitko Kobiralov (49).  © Kristin Schmidt

Alle Infos für Chemnitz im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0