Spritzen-Idee! Chemnitzer Genossenschaft impft Mieter im eigenen Zentrum

Chemnitz - Modellprojekt für mehr Gesundheit: Die Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft (CSg) startet am heutigen Samstag das erste private Impfzentrum in der Stadt. Das Tolle daran: Nicht nur die bis zu 5000 älteren Bewohner der aktuellen Impf-Priorität dürfen sich dort die Spritze gegen Corona geben lassen, "sondern auch Nachbarn, Verwandte und Freunde", sagt CSg-Chef Ringo Lottig (55). Also fast jeder Chemnitzer der Impfkategorien eins bis drei.

Ab Samstag gibt's die Corona-Impfung auch bei der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft.
Ab Samstag gibt's die Corona-Impfung auch bei der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft.  © Uwe Meinhold

"Wir wollten machen statt meckern", sagt Ringo Lottig, der die Spritzen-Idee mit dem DRK eingefädelt hat. Das DRK stellt Ärzte, Helfer und den AstraZeneca-Impfstoff, Mitarbeiter der Wohnungsgesellschaft unterstützen sie.

Seit drei Wochen informiert die Wohnungsgesellschaft ihre rund 12.000 Mieter auf digitalen Haustafeln über die Impfung. Das Angebot kommt an: Die CSg hat über ihre Hotline 0371/38222111 bereits 2200 Termine abgemacht.

Zu den ersten Mietern, die sich schützen lassen, gehört Reinhard Bindig (81): "Natürlich mache ich mit. Eine sehr gute Idee meines Vermieters. Schade nur, dass sich so viele Menschen beim Thema Impfen verunsichern lassen."

Chemnitz: Chemnitz: Zwei junge Frauen (19, 20) in Innenstadt bedrängt und geküsst
Chemnitz Chemnitz: Zwei junge Frauen (19, 20) in Innenstadt bedrängt und geküsst

Der Auftakt am Samstag findet in der CSg-Lounge in der Eislebener Straße statt. Danach wird im CSg-Veranstaltungsareal in der Hoffmannstraße geimpft.

CSg-Chef Ringo Lottig (55) hat mit Mietern und Nachbarn schon 2 200 Impftermine für das Veranstaltungsareal ausgemacht.
CSg-Chef Ringo Lottig (55) hat mit Mietern und Nachbarn schon 2 200 Impftermine für das Veranstaltungsareal ausgemacht.  © Uwe Meinhold
Mieter Reinhard Bindig (81) freut sich über die Einladung.
Mieter Reinhard Bindig (81) freut sich über die Einladung.  © Uwe Meinhold
Der Impf-Auftakt am Samstag findet in der CSg-Lounge in der Eislebener Straße statt.
Der Impf-Auftakt am Samstag findet in der CSg-Lounge in der Eislebener Straße statt.  © Uwe Meinhold
In diesem Raum gibt's ab Samstag die Corona-Spritze.
In diesem Raum gibt's ab Samstag die Corona-Spritze.  © Uwe Meinhold

Auch die CSg muss sich an die Impfreihenfolge halten. Aktuell gibt es Angebote für über 80-Jährige plus Personal auf Intensivstationen, in Notaufnahmen und Rettungsdiensten, für über 70-Jährige mit bestimmten Krankheiten, Organtransplantierte, Personal in Kitas und Grundschulen sowie über 60-Jährige mit Vorerkrankungen, Polizei, Feuerwehr und Lebensmittelhandel.

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz: