Stadt Chemnitz hat die Faxen dicke: Drei Freizeitanlagen dicht!

Chemnitz - Jetzt hat es der Stadt Chemnitz gereicht!

Der Konkordiapark in der vergangenen Woche: Die Abstands- und Hygieneregeln wurden missachtet. Nun zieht die Stadt Konsequenzen.
Der Konkordiapark in der vergangenen Woche: Die Abstands- und Hygieneregeln wurden missachtet. Nun zieht die Stadt Konsequenzen.  © Uwe Meinhold

Weil sich wiederholt nicht an die Corona-Regeln gehalten wurde, sperrt die Stadt ab Mittwoch den kompletten Konkordiapark, den Spielplatz "Bunte Gärten" in der Augustusburger Straße und den Bolzplatz an der Salvador Allende Straße.

"Trotz mehrfacher Ansprache durch den Stadtordnungsdienst und durch Streetworker haben die Nutzer der Freizeitanlagen wiederholt gegen die Infektionsschutz-Regeln verstoßen", heißt es.

Bereits in der vergangenen Woche hatte die Stadt Sperrungen der Anlagen angekündigt, sollten die Abstands- und Hygieneregeln weiterhin nicht eingehalten werden.

Die Stadt Chemnitz sperrte am Mittwochmorgen den Spielplatz "Bunte Gärten". Baumzäune wurden um eine Schaukel gebaut, andere kleinere Schaukeln wurde abmontiert.
Die Stadt Chemnitz sperrte am Mittwochmorgen den Spielplatz "Bunte Gärten". Baumzäune wurden um eine Schaukel gebaut, andere kleinere Schaukeln wurde abmontiert.  © Haertelpress

Wie lange die Freizeitanlagen gesperrt werden, ist aktuell unklar.

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0