Meterhohe Flammen! Strohlager brennt lichterloh

Striegistal - Die Feuerwehr kämpfte am Donnerstagabend gegen meterhohe Flammen im Striegistaler Ortsteil Berbersdorf.

Im Striegistaler Ortsteil Berbersdorf brannte am Donnerstagabend ein Strohlager lichterloh.
Im Striegistaler Ortsteil Berbersdorf brannte am Donnerstagabend ein Strohlager lichterloh.  © Haertelpress

Gegen 21 Uhr war ein Brand in einem Strohlager in der Südstrasse ausgebrochen. Das Stroh brannte innerhalb von Minuten lichterloh.

Die alarmierte Feuerwehr bekämpfte das Feuer. Verletzt wurde niemand. 

Wie es zum Brand kommen konnte, ist aktuell unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Update, 14:10 Uhr: Wie die Polizei am Freitagnachmittag mitteilt, brannten etwa 2500 Strohballen auf einem Freigelände eines landwirtschaftlichen Betriebs! Der Rauch war so heftig, dass es auf der nahegelegenen Autobahn zu Sichtbehinderungen kam. Die Löscharbeiten dauern weiterhin an. Der Schaden wird auf eine sechsstellige Summe geschätzt.

Am Freitag untersuchte ein Brandursachenermittler den Brandort. Ergebnis: Offenbar war es keine Brandstiftung. Die Polizei geht von einer Selbstentzündung aus.

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0