150 km/h! Teenager flieht mit Auto vor der Polizei

Burgstädt - Eigentlich durfte noch er kein Auto fahren: Trotzdem setzte sich ein 16-Jähriger in einen Fiat und tourte durch die Gegend. 

Ein 16-Jähriger floh am Dienstagabend in Taura vor der Polizei (Symbolbild).
Ein 16-Jähriger floh am Dienstagabend in Taura vor der Polizei (Symbolbild).  © ambrozinio/123RF

In Taura, bei Burgstädt, wollte die Polizei den Fiat am Dienstagabend einer Verkehrskontrolle unterziehen. Doch der Jugendliche drückte aufs Gas, flüchtete vor der Polizei.

Mit 150 km/h bretterte der 16-Jährige durch Taura - die Polizei hinterher!

"Letztendlich hielt der Fiat-Fahrer in Taura dann doch an und die Beamten konnten eine Kontrolle durchführen", so ein Sprecher der Polizei: "Im Rahmen dieser wurde festgestellt, dass der Fahrer erst 16 Jahre alt und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Weiterhin waren keine amtlichen Kennzeichen am Fiat angebracht."

Nun muss der Jugendliche mit Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie verbotener Kraftfahrzeugrennen rechnen.

Titelfoto: ambrozinio/123RF

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0