Tolle Aktion in Chemnitz! Bürger sammeln Müll im Konkordiapark

Chemnitz - Der Konkordiapark beim Schlossteich ist vor allem bei Skatern beliebt. Die überwiegend jungen Besucher hinterlassen aber auch jede Menge Müll. Die Bürgerplattform Mitte-West hat das Problem gestern angepackt: mit Greifern und Mülltüten.

Valentin Richter-Trummer (36) und Sara (6) erfuhren durch einen Aushang von der Aktion. Da beschlossen sie spontan mitzumachen.
Valentin Richter-Trummer (36) und Sara (6) erfuhren durch einen Aushang von der Aktion. Da beschlossen sie spontan mitzumachen.  © Ralph Kunz

"Wir wollen hier eine Gemeinschaft bilden gegen die Müllkultur", sagt Annett Illert (45), Koordinatorin der Bürgerplattform. Diese hatte alle Bürger zum Mithelfen eingeladen. Die Freiwilligen sammelten geduldig Kippenstummel, Kronkorken und Glasscherben ein. 

Aufgrund von Wetter und Corona kamen zwar nur wenige. Sie konnten trotzdem ein sichtbares Zeichen setzen. "Es geht nicht darum, die Müllbeseitigung auszubauen, sondern ein Bewusstsein zu entwickeln", erklärt Illert.

Die Schuld an der Vermüllung liege aber nicht nur bei den Park-Besuchern. Es müsste auch mehr öffentliche Mülleimer geben. Außerdem sei eine andere Mentalität nötig: 

"Es ist auch ein Statement gegen die Wegwerfgesellschaft."

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0