Tragischer Unfall in Mittelsachsen: Rentner wird von Auto erfasst und stirbt

Leisnig - Tragisches Ende einer Fahrradtour! Ein 85-jähriger Radfahrer wurde am Montagmittag auf der S44 bei Leisnig (Mittelsachsen) von einem Renault erfasst und tödlich verletzt.

Tödlicher Unfall auf der S44 bei Leisnig: Ein Radfahrer (85) wurde von einem Auto erfasst.
Tödlicher Unfall auf der S44 bei Leisnig: Ein Radfahrer (85) wurde von einem Auto erfasst.  © Dreifilm

Der Unfall geschah gegen 11.20 Uhr etwa 150 Meter nach dem Abzweig Gorschmitz. Ersten Informationen zufolge wollte der Renault-Fahrer (76) den Radfahrer überholen. Doch plötzlich fuhr der 85-Jährige mit seinem Rad nach links - es kam zum Crash!

Der 85-jährige Radfahrer wurde gegen die Frontscheibe geschleudert und landete anschließend auf dem Asphalt. Für ihn kam jede Hilfe zu spät, er starb noch am Unfallort. 

Der Renault-Fahrer wurde laut Polizei leicht verletzt.

Die S44 ist weiterhin zwischen Leisnig und Brösen voll gesperrt! Neben Polizei und Rettungskräften traf nun auch ein Gutachter am Einsatzort ein.

Auch in Lunzenau (Mittelsachsen) kam es am Montagmittag zu einem tödlichen Unfall. Eine Frau (24) verunglückte mit ihrem Auto auf der Straße zwischen Cossen und Rochlitz (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Dreifilm

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0