Schwerer Unfall auf A4 bei Frankenberg: Auto kracht in Leitplanke

Frankenberg - Bei Frankenberg auf der A4 gab es am Sonntagmittag einen heftigen Crash.

Der Audi wurde im Frontbereich völlig demoliert.
Der Audi wurde im Frontbereich völlig demoliert.  © André März

Der Fahrer eines Audi war in Fahrtrichtung Chemnitz unterwegs, als er plötzlich aus noch unklarer Ursache zwischen den Anschlussstellen Hainichen und Frankenberg die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Der Wagen kam ins Schleudern und krachte dann in die mittlere Leitplanke. Dann fuhr der Wagen noch über alle drei Fahrspuren und kam auf dem Standstreifen zum Stehen. 

Durch die Wucht des Aufpralls riss ein Vorderrad ab und schleuderte auf die Gegenfahrbahn in Richtung Dresden. 

Ob der Fahrer bei dem Unfall verletzt wurde, ist nicht bekannt. 

Die Autobahn in Fahrtrichtung Chemnitz musste auf einen Fahrstreifen verengt werden. 

Durch den Unfall kam es bis auf herumliegende Fahrzeugteile zu keinen großen Verkehrsbehinderungen. 

Neben der Polizei waren auch Feuerwehr und Straßenmeisterei im Einsatz.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. 

Titelfoto: André März

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0