Anhänger schleudert auf B101 in Gegenverkehr: Mehrere Verletzte

Brand-Erbisdorf - Am Donnerstagabend kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B101 bei Brand-Erbisdorf.

Die Insassen des Polo wurden verletzt.
Die Insassen des Polo wurden verletzt.  © Marcel Schlenkrich

Gegen 18 Uhr kam ein 52-jähriger Dacia-Fahrer kurz vor dem Ortseingangsschild Brand-Erbisdorf mit seinem Auto samt Anhänger aus noch unklarer Ursache ins Schleudern.

Der Anhänger, der mit Holz beladen war, traf auf der Gegenfahrbahn einen VW Polo, in dem eine 72-Jährige Richtung Freiberg unterwegs war. 

Die Seniorin fuhr einen Abhang hinunter und kam auf einer Wiese zum Stehen. 

Der Dacia landetet an einem Baum. Nach ersten Informationen blieb der Dacia- Fahrer unverletzt. Die 72-Jährige, ihre 70-jährige Beifahrerin und die 43-jährige Beifahrerin des Dacias wurden verletzt in ein Krankenhaus gebracht. 

14 Kameraden der Feuerwehr Brand Erbisdorf waren mit drei Fahrzeugen vor Ort. 

Der mit Holz beladene Anhänger des Dacia rutschte auf der B101 bei Brand-Erbisdorf in den Gegenverkehr.
Der mit Holz beladene Anhänger des Dacia rutschte auf der B101 bei Brand-Erbisdorf in den Gegenverkehr.  © Marcel Schlenkrich

Die Bundesstraße musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden. 

Titelfoto: Marcel Schlenkrich

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0