Chemnitz: Hyundai-Fahrer stirbt nach Unfall

Chemnitz - Ein Hyundai-Fahrer (75) ist in Chemnitz nach einem tragischen Unfall verstorben.

Der Fahrer des Hyundai verstarb kurz nach dem Unfall im Krankenhaus.
Der Fahrer des Hyundai verstarb kurz nach dem Unfall im Krankenhaus.  © Harry Härtel

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilt, war der 75-Jährige am Dienstagvormittag mit seinem Hyundai im Heckertgebiet auf der Wolgograder Allee in Richtung Markersdorfer Straße unterwegs.

"Auf Höhe des Kreisverkehrs Arno-Schreiter-Straße kam der Hyundai offenbar wegen plötzlicher gesundheitlicher Probleme des 75-Jährigen von der Fahrbahn ab, geriet auf den Gehweg und stieß gegen ein Geländer", so eine Sprecherin der Polizei Chemnitz.

Danach fuhr der Hyundai noch weiter in den Kreisverkehr und kam erneut auf den Gehweg, wo er stehen blieb.

Der Rettungsdienst konnte den Fahrer vor Ort reanimieren. Trotz der Hilfe verstarb der Mann wenig später im Krankenhaus.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 6000 Euro.

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0