Chemnitz: Geisterfahrer (85) fährt in den Kreisverkehr, dann kracht es

Chemnitz - Am späten Mittwochabend krachte es auf der Neefestraße im Chemnitzer Ortsteil Reichenbrand.

Crash auf der Neefestraße im Chemnitzer Ortsteil Reichenbrand! Ein VW fuhr falsch in den Kreisverkehr ein, krachte frontal mit einem weiteren VW zusammen.
Crash auf der Neefestraße im Chemnitzer Ortsteil Reichenbrand! Ein VW fuhr falsch in den Kreisverkehr ein, krachte frontal mit einem weiteren VW zusammen.  © Haertelpress

Ein VW-Fahrer fuhr gegen 22 Uhr aus bisher unbekannten Gründen als Geisterfahrer in den Kreisverkehr. Dabei kam es zum Frontal-Crash mit einem weiteren VW.

Insgesamt wurden bei dem Unfall drei Personen verletzt. 

Update, 13.40 Uhr: Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, fuhrt ein 85-Jähriger mit seinem VW Golf als Geisterfahrer in den Kreisverkehr, krachte dabei mit einem VW Caddy zusammen. Bei dem Crash wurde die Beifahrerin (80) des Geisterfahrers schwer verletzt. Der Geisterfahrer und der Fahrer des entgegenkommenden VWs wurden leicht verletzt. 
Es entstand ein Sachschaden von etwa 45.000 Euro.

Der Kreisverkehr an der Neefestraße war am Mittwochabend kurzzeitig gesperrt.

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0