Chemnitz: Betrunkener Audi-Fahrer kracht gegen Baum

Chemnitz - Ein betrunkener Audi-Fahrer (33) hat in Chemnitz einen Unfall verursacht, bei dem er selbst und sein Beifahrer (18) schwer verletzt wurden. 

Ein betrunkener Autofahrer krachte in der Nacht auf Sonntag in Chemnitz gegen einen Baum. Er und sein Mitfahrer wurden schwer verletzt (Symbolbild).
Ein betrunkener Autofahrer krachte in der Nacht auf Sonntag in Chemnitz gegen einen Baum. Er und sein Mitfahrer wurden schwer verletzt (Symbolbild).  © 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Wie die Polizei mitteilte, kam das Auto in der Nacht zum Sonntag auf der Rabensteiner Straße in einer Kurve von der Straße ab und krachte gegen einen Baum. 

Bei dem 33-Jährigen am Steuer wurde ein Alkoholwert von 1,6 Promille gemessen. Sein Führerschein wurde eingezogen. 

Der Mann wurde ebenso wie sein 18 Jahre alter Beifahrer mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 25.000 Euro.

Titelfoto: 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0