Unfälle in Chemnitz: Drei Kinder verletzt

Chemnitz - Am Donnerstagmorgen gab es in Chemnitz einen Fahrrad-Unfall.

Ein Opel kollidierte mit einer Fahrradfahrerin.
Ein Opel kollidierte mit einer Fahrradfahrerin.  © Harry Härtel

Gegen 9.30 Uhr erfasste an der Bernsdorfer Straße/ Ecke Pappelstraße, ein Opel eine Fahrradfahrerin.

Die 14-Jährige wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Der 85-jährige Opel-Fahrer blieb unverletzt. 

Die Polizei ermittelt nun zum Unfallhergang.

Auf dem Sonnenberg stieß am Mittwoch ein Fahrradfahrer (16) mit einer Fußgängerin (11) zusammen. 

Das Mädchen stieg in der Dresdner Straße aus einem Linienbus aus. Der Radfahrer war auf dem Gehweg Richtung Dresdner Platz unterwegs.

Dann kam es aus noch unklarer Ursache zum Zusammenstoß der Beiden. Die Elfjährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu.


Hilbersdorf: Kind von Auto erfasst

Im Stadtteil Hilbersdorf, auf der Margaretenstraße war am Mittwoch der 52-jährige Fahrer eines Skoda unterwegs. An der Haltestelle "Friedrich-Naumann-Straße" lief plötzlich ein Kind vor dem Bus auf die Straße. 

Der Skoda-Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Der Elfjährige wurde schwer verletzt.

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0