Sturm erfasst Lkw-Anhänger und wirft ihn auf Bundesstraße

Döbeln - Auf der B169 wurden am Donnerstagvormittag zwei Lkw-Anhänger von heftigen Windböen umgeweht.

Auf der B169 wurden zwei Lkw-Anhänger umgeweht.
Auf der B169 wurden zwei Lkw-Anhänger umgeweht.  © Harry Härtel/ Haertelpress
Wie die Polizei Chemnitz berichtete, passierten die Unfälle in dem Döbelner Ortsteil Ebersbach und bei Roßwein.

In der Zeit zwischen 10 und 11 Uhr wehten heftige Windböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 80 km/h. Die unbeladenen Anhänger wurden von Böen erfasst, sodass sie umkippten und teilweise auf der B169 zum Liegen kamen. 

Verletzte gab es laut Polizei nicht.

Der Deutsche Wetterdienst warnt noch bis Donnerstagabend vor schweren Windböen. Auf dem Fichtelberg kann es auch orkanartige Böen geben.


Der eine Anhänger blieb auf der Bundesstraße liegen.
Der eine Anhänger blieb auf der Bundesstraße liegen.  © Harry Härtel/ Haertelpress

Titelfoto: Harry Härtel/ Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0