Nach Unfall in Chemnitz: Fahrer stirbt im Krankenhaus

Chemnitz - Nach einem schweren Unfall auf der Neefestraße in Chemnitz ist der Fahrer des Hyundai im Krankenhaus verstorben.

Der Hyundai-Fahrer kam am Samstag von der Neefestraße ab und durchbrach einen Zaun.
Der Hyundai-Fahrer kam am Samstag von der Neefestraße ab und durchbrach einen Zaun.  © privat

Am Samstagnachmittag kam der Hyundai-Fahrer (69) aus bislang unbekannter Ursache von seiner Fahrspur ab und streifte einen Ford-Fahrer (32).

Dann knallte der Hyundai gegen einen Baum, fuhr einen Abhang runter und durchbrach einen Zaun.

Wie die Polizei mitteilt, erlitt der 69-Jährige bei dem Unfall schwere Verletzungen, an denen er im Krankenhaus verstarb.

Chemnitz: Leichenfund in Ostrau: Tatverdächtiger vorläufig festgenommen
Chemnitz Crime Leichenfund in Ostrau: Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Seine 68-jährige Ehefrau wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Die beiden Insassen des Fords blieben unverletzt.

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall: