Dacia geht nach Zusammenstoß mit Lkw in Flammen auf: Autofahrer stirbt

Aktualisiert: 24. November, 13.53 Uhr

Oederan - Tödlicher Unfall am Dienstagabend in Oederan (Landkreis Mittelsachsen)!

Nach der Kollision mit dem Lkw brannte der Dacia komplett aus.
Nach der Kollision mit dem Lkw brannte der Dacia komplett aus.  © Marcel Schlenkrich

Gegen 17.45 Uhr war der Fahrer (81) eines Dacia auf der S207 Oederan in Richtung Gahlenz unterwegs.

Aus noch unklarer Ursache geriet er kurz nach dem Ortsausgang Oederan auf die Gegenfahrbahn und krachte dort frontal in einen Laster. Der 57-jährige Lkw-Fahrer, der unverletzt blieb, befreite den Senior aus dem Dacia.

Bei der Ankunft der Einsatzkräfte habe der Dacia in Vollbrand gestanden und nur durch das schnelle Eingreifen der Ersthelfer konnte der Fahrer gerettet werden, teilte die Freiwillige Ortsfeuerwehr Oederan mit. Der Dacia brannte komplett aus.

Chemnitz: Chemnitzer Weihnachtsmarkt-Händler dürfen in leere Läden ziehen
Chemnitz Lokal Chemnitzer Weihnachtsmarkt-Händler dürfen in leere Läden ziehen

Wie die Polizei mitteilt, wurde der 81-Jährige bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus verstarb.

40 Kameraden der Feuerwehren Oederan, Gahlenz, Breitenau, Görbersdorf, Kirchbach und Gemeindewehrleiter waren mit neun Fahrzeugen vor Ort.

Die S207 musste etwa zweieinhalb Stunden voll gesperrt werden. Gegen 21.10 Uhr war die Unfallstelle beräumt.

Titelfoto: Marcel Schlenkrich

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall: