Schwerer Crash auf Bundesstraße: Autos landen auf Feld

Oberschöna - Am Donnerstag ereignete sich auf der B173 bei Freiberg ein schwerer Verkehrsunfall.

Der Hyundai landete auf dem Feld. Die B173 musste kurzzeitig voll gesperrt werden.
Der Hyundai landete auf dem Feld. Die B173 musste kurzzeitig voll gesperrt werden.  © Marcel Schlenkrich

Ein VW-Fahrer (21) war am Abend auf der Bundesstraße in Richtung Freiberg unterwegs.

Als er einen Hyundai überholen wollte, verlor er aus noch unklarer Ursache die Kontrolle über den Wagen und knallte in die Seite des Hyundai.

Beide Autos blieben nach der Kollision auf einem Feld stehen.

Chemnitz: Nach Schreckens-Fund in Chemnitz: Nun steht fest, wer der Tote ist
Chemnitz Lokal Nach Schreckens-Fund in Chemnitz: Nun steht fest, wer der Tote ist

Der Hyundai-Fahrer (25) wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 18.000 Euro.

Neun Kameraden der Feuerwehr Oberschöna waren vor Ort, um die Unfallstelle abzusichern.

Nach der Kollision mit dem Hyundai landete auch der VW auf dem Feld neben der Bundesstraße.
Nach der Kollision mit dem Hyundai landete auch der VW auf dem Feld neben der Bundesstraße.  © Marcel Schlenkrich

Die B173 musste für circa eine Stunde voll gesperrt werden.

Titelfoto: Marcel Schlenkrich

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall: