Skoda kollidiert im Chemnitzer Heckertgebiet mit Straßenbahn

Chemnitz - Im Chemnitzer Heckertgebiet ist am späten Freitagvormittag ein Skoda mit einer Straßenbahn kollidiert.

An der Straßenbahn entstand ein erheblicher Schaden.
An der Straßenbahn entstand ein erheblicher Schaden.  © Jan Härtel

Der Skoda-Fahrer war auf der Wladimir-Sagorski-Straße unterwegs und wollte nach links in die Bruno-Granz-Straße abbiegen. Dabei hatte der Fahrer offenbar die entgegenkommende Bahn übersehen.

Es kam zum Zusammenstoß.

Der Skoda-Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt. Er kam in ein Krankenhaus. Die Insassen der Straßenbahn wurden laut ersten Informationen nicht verletzt.

An beiden Fahrzeugen entstanden schwere Schäden. Der Straßenbahnverkehr musste auf der Linie 5 vorübergehend eingestellt werden. Inzwischen ist die Unfallstelle aber geräumt. Bei den CVAG-Linien 4 und 5 kann es trotzdem noch zu Verspätungen kommen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Der Skoda-Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt.
Der Skoda-Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt.  © Jan Härtel

Wie hoch der entstandene Schaden ist, steht noch nicht fest.

Titelfoto: Jan Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0