Vollsperrung in Chemnitz! Junge (6) von Lkw erfasst

Chemnitz - Schwerer Unfall am Mittwochnachmittag in Chemnitz!

Auf der Chemnitztalstraße ist ein Lkw mit einem Kind kollidiert.
Auf der Chemnitztalstraße ist ein Lkw mit einem Kind kollidiert.  © Harry Härtel

Gegen 15.30 Uhr kollidierte auf der B107, der Chemnitztalstraße, ein Laster aus noch unbekannter Ursache mit einem Kind.

Das Kind musste nach ersten Informationen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ermittelt nun die Polizei.

Update, 25. Februar: Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, handelt es sich bei dem angefahrenen Kind um einen 6-jährigen Jungen. Der Junge wollte etwa 100 Meter vor der Straße "An der Hole" die Fahrbahn überqueren. Dabei wurde das Kind von einem Laster (Fahrer 41) erfasst und schwer verletzt. Die Bundesstraße blieb bis 17 Uhr gesperrt.

Zur Unfallaufnahme musste die B107 voll gesperrt werden.

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0