Nach verdächtiger Postsendung am Chemnitzer Landgericht: Weiteres Gericht betroffen!

Chemnitz - Großeinsatz im Chemnitzer Landgericht am Dienstagmorgen!

Eine verdächtige Postsendung löste am Dienstagmorgen einen Gefahrguteinsatz im Chemnitzer Landgericht aus.
Eine verdächtige Postsendung löste am Dienstagmorgen einen Gefahrguteinsatz im Chemnitzer Landgericht aus.  © Haertelpress

Gegen 7 Uhr traf die Feuerwehr in der Hohen Straße ein. "Eine Mitarbeiterin der Poststelle war mit einer verdächtigen Postsendung in Kontakt gekommen", so eine Polizeisprecherin gegenüber TAG24.

Sofort wurde die Poststelle evakuiert und ein Gefahrguteinsatz durchgeführt.

Dabei betraten die Einsatzkräfte der Feuerwehr das Landgericht mit Schutzanzügen und stellten den verdächtigen Brief sicher.

Chemnitz: So eine Hitze! Hier gibt sich Chemnitz die coolsten Kugeln
Chemnitz Lokal So eine Hitze! Hier gibt sich Chemnitz die coolsten Kugeln

Laut Polizeiangaben gab es bisher keine Verletzten.

Nun prüft die Polizei die verdächtige Postsendung. Es soll sich um eine giftige Substanz handeln.

Die Feuerwehr musste das Gebäude mit Schutzanzügen betreten.
Die Feuerwehr musste das Gebäude mit Schutzanzügen betreten.  © Haertelpress

Update, 12.50 Uhr: Verdächtige Postsendung auch im Amtsgericht in Marienberg

Auch im Amtsgericht in Marienberg ging am Dienstag eine verdächtige Postsendung ein. Feuerwehr und Polizei waren vor Ort.
Auch im Amtsgericht in Marienberg ging am Dienstag eine verdächtige Postsendung ein. Feuerwehr und Polizei waren vor Ort.  © B&S

Auch im Amtsgericht in Marienberg sorgte eine verdächtige Postsendung für einen Großeinsatz der Polizei und Feuerwehr.

Am Dienstagvormittag war dort ein Brief mit einer giftigen Substanz eingegangen. Die betroffenen Räume wurden evakuiert.

Der Brief werde aktuell untersucht, heißt es von der Polizei. "Einen möglichen Zusammenhang zu dem Ereignis im Landgericht Chemnitz am Dienstagmorgen prüfen wir aktuell", so eine Polizeisprecherin.

Chemnitz: Chemnitz: Exhibitionist an Spielplatz geschnappt
Chemnitz Crime Chemnitz: Exhibitionist an Spielplatz geschnappt

Glücklicherweise konnte in Marienberg schnell Entwarnung gegeben werden: "Eine akute Gefahr besteht nun nicht mehr", bestätigt die Polizei.

Über Verletzte war zunächst nichts bekannt.

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz: