Wer am Samstag in Chemnitz Blut spendet, bekommt einen Kino- und Imbissgutschein

Chemnitz - Das DRK braucht dringend Blutspenden. "Die Reserven sind knapp", berichtet Mitarbeiter Mario Held (36), "aber die Chemnitzer können am Samstag dabei helfen, diesen Umstand zu ändern." Dann findet nämlich eine Sonder-Blutspende-Aktion der Rotkreuz-Gesellschaft in der Galerie Roter Turm statt.

Das DRK braucht dringend Nachschub: DRK-Mitarbeiter Mario Held (36) wirbt deshalb für die Blutspendenaktion in der Galerie Roter Turm. Wer sich piksen lässt, bekommt eine MOPO, einen Kino- und einen Imbissgutschein gratis.
Das DRK braucht dringend Nachschub: DRK-Mitarbeiter Mario Held (36) wirbt deshalb für die Blutspendenaktion in der Galerie Roter Turm. Wer sich piksen lässt, bekommt eine MOPO, einen Kino- und einen Imbissgutschein gratis.  © Maik Börner

"Derzeit haben wir einen Notfallvorrat, der den Bedarf für zwei Tage deckt", erklärt DRK-Sprecherin Kerstin Schweiger (57).

Ideal wären genug Ressourcen für fünf Tage. Um den Status quo zu erhalten, müssten die 19 DRK-Teams im Freistaat täglich 325 Liter Blut beschaffen.

Nun stehen die Herbstferien vor der Tür - eine Zeit, in der weniger gesammelt und gespendet wird. Daher stehen am Samstag DRK-Mitarbeiter den Spendenwilligen von 9 bis 20 Uhr in der Galerie Roter Turm zur Verfügung.

Chemnitz: Schornstein-Song "Du bist der Größte": Eine Hymne für den Chemnitzer Lulatsch
Chemnitz Kultur & Leute Schornstein-Song "Du bist der Größte": Eine Hymne für den Chemnitzer Lulatsch

Menschen, die sich piksen lassen, dürfen sich unter anderem auf einen Cinestar-Gutschein und einen rustikalen Imbiss der Fleischerei Gretenkord freuen.

Und für die ersten 900 Spender gibt es eine Gratisausgabe der Morgenpost obendrauf!

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Chemnitz: