Unwetter über Sachsen: Gewitter und Starkregen im Erzgebirge

Erzgebirge - Am Sonntagnachmittag sind schwere Gewitter über das Erzgebirge gezogen. Örtlich gab es Unwetter mit Starkregen.

Am Sonntagnachmittag zogen schwere Gewitter über das Erzgebirge.
Am Sonntagnachmittag zogen schwere Gewitter über das Erzgebirge.  © André März

Seit Mittag hatten sich auf der tschechischen Seite des Erzgebirges erste Gewitter gebildet, die im Laufe des Nachmittags nach Sachsen gezogen sind. 

Örtlich wurden aus den Gewittern schnell Unwetter, da sie nur sehr langsam ihre Position verlagerten. Über Jöhstadt fielen dabei bis zu 50 Liter Regen in der Stunde. In Spitzkunnersdorf gab es neben Starkregen auch kleinkörnigen Hagel.

In anderen Orten fiel dagegen nicht ein Tropfen.

Über Schäden ist bislang nichts bekannt. Nur vereinzelt wurden Schlamm und Geröll von Feldern und Wiesen auf die Straße gespült.

Aktuell warnt der Deutsche Wetterdienst in Sachsen (Bergland und Ostsachsen) noch vor schweren Gewittern am Sonntagnachmittag. 

Dabei kann es Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 70 km/h sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen um 20 Liter und Hagel kommen. In der Oberlausitz und im Erzgebirge ist auch Starkregen mit bis zu 40 Litern sowie großkörnigem Hagel und Sturm möglich.

Die Gewitter brachten auch Hagel mit.
Die Gewitter brachten auch Hagel mit.  © Bernd März

So geht es mit dem Wetter in Sachsen weiter

Örtlich hat es Starkregen gegeben.
Örtlich hat es Starkregen gegeben.  © André März

Die Wetterlage mit örtlich schweren Gewittern wird auch am Montag weitergehen. Ab dem Mittag werden im Bergland und in der Oberlausitz örtlich Schauer und Gewitter erwartet, die örtlich auch unwetterartig mit Starkregen, Sturmböen und auch wieder kleinkörnigem Hagel ausfallen können.

Die Temperaturen klettern trotzdem auf bis zu 28 Grad, in den Bergen auf bis zu 24 Grad. In der Nacht zu Dienstag lassen die Schauer und Gewitter laut DWD nach, aber es bleibt weiter dicht bewölkt.

Am Dienstag und am Mittwoch wird es wechselnd bewölkt. Während es am Dienstag trocken bleiben soll, sind am Mittwoch einzeln leichte Schauer möglich. Aber es wird kühler. 

Die Tageshöchstwerte erreichen nur noch maximal 22 Grad. Nachts wird es mit 7 Grad recht kühl.

Titelfoto: André März

Mehr zum Thema Chemnitz Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0