Zwickau baut Mobi-Station: Hier gibts bald E-Bikes, Rollstühle und Co. zum Ausleihen

Zwickau - Im Zwickauer Stadtteil Marienthal wird eine Ausleihstation für Elektrofahrzeuge gebaut. Vor allem die überwiegend älteren Einwohner sollen davon profitieren.

Projektmitarbeiter Erik Höhne (32) testete das neue E-Mobil für Senioren bereits mit einer Freiwilligen und einem Projektpartner aus München.
Projektmitarbeiter Erik Höhne (32) testete das neue E-Mobil für Senioren bereits mit einer Freiwilligen und einem Projektpartner aus München.  © Alippi GmbH

Die Mobilitätsstation am Eschenweg/Pappelweg entsteht im Rahmen des Projekts "ZED - Zwickauer Energiewende demonstrieren". Mitarbeiter Erik Höhne (32) erklärt: "Supermärkte oder Ärzte sind häufig weit von dem Wohngebiet entfernt. 

Viele ältere Menschen sind auf Hilfe angewiesen, um Dinge des täglichen Bedarfs zu erledigen. Wir wollen ihnen die Möglichkeit geben, sich selbst fortzubewegen."

Dazu können sich die Bürger künftig zunächst (acht Monate Testphase) kostenlos altersgerechte E-Scooter besorgen. "Rollstühle, die elektrisch betrieben werden. 

 

So soll die neue Ausleihstation für Elektrofahrzeuge in Zwickau aussehen.
So soll die neue Ausleihstation für Elektrofahrzeuge in Zwickau aussehen.  © Stadt Zwickau

Man kann sie auf Fußwegen nutzen, sie fahren nicht schneller als sechs Kilometer pro Stunde."

Der Bau der Station soll kommende Woche beginnen und etwa vier bis sechs Wochen dauern. 

In dem Container wird es auch eine Ansprechperson zum Projekt "ZED" sowie einen Quartierslotsen geben.

Geplante Öffnungszeiten: wochentags 9 bis 18 Uhr. 

Titelfoto: Alippi GmbH

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0