17-Jährige klaut Autoschlüssel und kracht mit 1,2 Promille in Zaun

Seifhennersdorf - Oh, das wird noch mehr als ein ernstes Wörtchen geben! Nach einer Party schlief Pavel P. (56) bei einer Freundin in Seifhennersdorf ein. Als er wieder wach war, war sein Auto Schrott. Nun ermittelt die Polizei.

Kurve nicht gekriegt? Der Unfallwagen steht schwer beschädigt am Straßenrand.
Kurve nicht gekriegt? Der Unfallwagen steht schwer beschädigt am Straßenrand.  © xcitepress

"Ich war bei einer tschechischen Bekannten ein bisschen feiern", sagt der Rumburker gegenüber TAG24. "Als ich eingeschlafen bin, hat die Tochter der Freundin meinen Autoschlüssel genommen und ist spazieren gefahren." 

Keine gute Idee, denn die Teenagerin (17) übt zwar gerade für ihren Führerschein, hat aber noch keinen. Auch war sie nicht allein unterwegs, sondern mit ihrer Cousine (13) auf dem Beifahrersitz. 

Die Fahrt mit dem auf Pavels Mutter zugelassenen Ford ging nicht lange gut: In der Hainewalder Straße in Mittelherwigsdorf kamen die Crash-Kids von der Straße ab, landeten morgens 4.10 Uhr im Gartenzaun. 

Unverletzt gingen die beiden Mädchen stiften, wurden aber kurz darauf von der Polizei geschnappt.

Fahrt ohne Führerschein kann 17-Jähriger teuer zu stehen kommen

"Die Fahrerin hatte keinen Führerschein und 1,2 Promille", sagt Polizeisprecherin Anja Leuschner (32). "Insgesamt entstand ein Schaden von 10.000 Euro. Das Auto wurde vorerst sichergestellt, wir ermitteln wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unerlaubten Entfernens vom Unfallort." 

Die beiden Mädchen wurden von der Polizei nach der Blutentnahme zurück nach Hause gebracht. 

Titelfoto: xcitepress

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0