"Amy, wo bist du?": Dresdnerin ist total verliebt in einen Hund

Dresden - Diese rührende Weihnachtsgeschichte wartet noch auf ein Happy End: Einen Tag vorm Heiligen Abend spazierte die angehende Rechtsanwaltsgehilfin Stella Kaiser (20) gemeinsam mit ihrer Mutti in Dresden-Plauen an der Weißeritz entlang. "Da sprang plötzlich ein süßer kleiner Hund herum - ein weißer Jack-Russell-Beagle-Mix mit hellbraunen Punkten an Schnauze und am Körper", erzählt Stella.

Beginn einer bislang unerwiderten Liebe: Hier am Weißeritz-Wehr am Wasserwerk Plauenscher Grund spielte Hündin Amy am 23. Dezember mit ihrer Pflegerin. Wo sind die beiden geblieben?
Beginn einer bislang unerwiderten Liebe: Hier am Weißeritz-Wehr am Wasserwerk Plauenscher Grund spielte Hündin Amy am 23. Dezember mit ihrer Pflegerin. Wo sind die beiden geblieben?  © Holm Helis

Im Gespräch mit der Halterin ergab sich: Die Kleine heißt Amy, ist zwölf Wochen alt und als Straßenwelpe aus dem Ausland bei ihr in Tierschutz-Pflege.

Stella verliebte sich sofort in Amy. "Es war Hundeliebe auf den ersten Blick. Ich wollte schon lange einen Hund und Mutti sagte dann, dieser oder keiner", erzählt Stella, die bei ihren Eltern wohnt.

"Die Frau wollte Amy am liebsten behalten, hat aber schon so einen ausgelassenen Racker zu Hause."

Stella weiß, dass Welpen in Amys Alter etwa 500 bis 600 Euro kosten können.

"Leider haben wir vergessen, die Frau nach ihrem Namen und der Telefonnummer zu fragen."

Stella klebte über die Feiertage Plakate, um Hund Amy wiederzufinden

Wer kann Hinweise geben? Mit diesen Plakaten sucht Stella Kaiser (20) nach der kleinen Amy.
Wer kann Hinweise geben? Mit diesen Plakaten sucht Stella Kaiser (20) nach der kleinen Amy.  © Holm Helis

Deshalb klebte Stella über die Feiertage Plakate in der Umgebung des Wehrs, wo die Begegnung stattfand.

Gesucht wird Amys Pflegerin - eine Frau im Alter zwischen 25 und 30 Jahren mit einer Einroll-Leine.

Nachfragen bei Tierheimen blieben erfolglos. "Bei uns ist kein solcher Hund in Pflege", sagt Anja Witzmann, Leiterin des Freitaler Tierschutzvereins.

Amy jetzt über diesen Aufruf zu finden, wäre für Stella das schönste verspätete Weihnachtsgeschenk.

• Hinweise: 0162/18 20 216.

Titelfoto: Holm Helis

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0