Aus dem "Herbstschlaf" erwacht: Dresdner Bergbahnen fahren wieder nach Plan

Dresden - Bahn-Fans aufgepasst: Die beiden Dresdner Bergbahnen sind aus ihrem "Herbstschlaf" erwacht und fahren ab dem Wochenende wieder planmäßig.

Die Schwebebahn fährt seit dem 12. November wieder nach Oberloschwitz.
Die Schwebebahn fährt seit dem 12. November wieder nach Oberloschwitz.  © Sebastian Kahnert/dpa

Die beliebte Schwebebahn, die den Stadtteil Loschwitz mit den Höhenlagen von Oberloschwitz verbindet, war für die routinemäßige Herbstrevision vom 1. bis 11. November außer Betrieb. Dabei wurden Teile des Fahrwerks repariert.

Außerdem prüfte man den Notstromdiesel, der bei einem Stromausfall dafür sorgt, dass die Passagiere trotzdem noch bis zur nächsten Station kommen und dort aus den Wagen aussteigen können.

Seit dem 12. November schwebt die historische Bahn aber wieder zur Aussichtsplattform.

Dresden: Mann wirft im Dresdner Hauptbahnhof mit Kiste voller Flaschen: Polizei bittet um Hinweise
Dresden Mann wirft im Dresdner Hauptbahnhof mit Kiste voller Flaschen: Polizei bittet um Hinweise

Und auch die benachbarte Standseilbahn wurde unter die Lupe genommen: Vom 14. bis 25. November prüften die Techniker beispielsweise das Zugseil, das die Bahn zum Stadtteil Weißer Hirsch hinaufbringt.

Bahn wurden winterfest gemacht

Bei der Standseilbahn wurde unter anderem das Zugseil geprüft.
Bei der Standseilbahn wurde unter anderem das Zugseil geprüft.  © Holm Helis

Die große Batterie der Standseilbahn war auch Teil der Herbstrevision.

Diese soll die Bahnstrecke ausleuchten, wenn Passagiere im Notfall geborgen werden müssen.

Beide Bahnen wurden zudem auf die kalte Jahreszeit vorbereitet und winterfest gemacht. "Sodass auch in den kalten Monaten ein sicherer Betrieb gewährleistet wird", erklärt Pressesprecher Falk Lösch in einer Mitteilung am Donnerstag.

Dresden: Nach etlichen Verschiebungen: Der Dresdner Hutball findet 2023 wieder statt!
Dresden Nach etlichen Verschiebungen: Der Dresdner Hutball findet 2023 wieder statt!

Am kommenden Samstag, dem 26. November, fahren dann wieder beide Bahnen nach dem Winterfahrplan. Die Standseilbahn startet um 9 Uhr, die Schwebebahn eine Stunde später mit ihrer ersten Fahrt.

Anfang nächsten Jahres steht schon der nächste große Termin für die Schwebebahn an: Im Januar 2023 findet die Hauptuntersuchung statt.

Titelfoto: Bildmontage: Sebastian Kahnert/dpa, Holm Helis

Mehr zum Thema Dresden: