Aus zehn werden 300 Mitarbeiter: Dresdner Gesundheitsamt stockt Personal massiv auf

Dresden - Das Dresdner Gesundheitsamt will mit einer massiven Aufstockung des Personals der Corona-Pandemie Herr werden.

Dresden will die Corona-Situation unter Kontrolle bekommen, dabei soll vor allem mehr Personal helfen.
Dresden will die Corona-Situation unter Kontrolle bekommen, dabei soll vor allem mehr Personal helfen.  © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Wie die Stadtverwaltung am Dienstag mitteilte, sind seit Mitte Januar nunmehr fast 300 Mitarbeiter mit Corona-Aufgaben befasst.

Vor dem Ausbruch der Pandemie hatten gerade einmal zehn Personen im Infektionsschutz gearbeitet.

Die zusätzlichen Mitarbeiter kommen beispielsweise aus anderen Ämtern der Verwaltung, von der Hochschule Meißen oder wurden von der Bundeswehr abkommandiert.

Sie sollen nun bei der Kontaktnachverfolgung, der Quarantäne-Kontrolle und der Beratung von Pflegeeinrichtungen helfen.

Titelfoto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Dresden: