Auto fährt rückwärts, Kind beinahe erfasst: Zeugen gesucht!

Dresden - Zu einem verhängnisvollen Unfall wäre es beinahe am Freitagnachmittag im Dresdner Stadtteil Gorbitz gekommen. Dort fuhr gegen 17.20 Uhr ein Unbekannter am Robinienweg rückwärts.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall in Gorbitz beobachtet haben (Symbolbild).
Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall in Gorbitz beobachtet haben (Symbolbild).  © 123RF / Oleksandr Lutsenko

Der Skoda kam aus einer Zufahrt gefahren, steuerte unmittelbar auf ein Kind (4) und den 36 Jahre alten Vater zu. Dieser stieß das Mädchen gerade noch beiseite, als er das Auto auf sie zurollen sah.

Der Fahrer des Wagens stoppte kurz, fuhr dann jedoch davon. Zwar blieb die 4-Jährige unverletzt, doch sie stand augenscheinlich unter Schock.

Nun sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt sowie dem Auto und dem unbekannten Fahrer machen können.

Hinweise zum Geschehen nimmt die Polizeidirektion unter der Telefonnummer 0351/483 22 33 entgegen.

Titelfoto: 123RF / Oleksandr Lutsenko

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0