Betrüger-Masche am Dresdner Tor: Tausende Euro aus Autos gestohlen

Klipphausen - Achtung am Dresdner Tor! Gleich zweimal kam es in den vergangenen Tagen zu Diebstählen auf dem Autobahnparkplatz im Westen der Landeshauptstadt.

Am Autobahnparkplatz "Dresdener Tor" kam es zu in vergangenen Tagen zu mehreren Diebstählen.
Am Autobahnparkplatz "Dresdener Tor" kam es zu in vergangenen Tagen zu mehreren Diebstählen.  © Thomas Türpe

Wie die Polizei mitteilte, wurden dabei am Dienstag in den frühen Morgenstunden 5200 Euro erbeutet!

Kurz nach halb fünf wurde ein Mann aus seinem VW Amarok gelockt. Ein Unbekannter hatte dem 48-Jährigen weisgemacht, dass er Probleme mit seinem Wagen habe.

Während der gutgläubige VW-Fahrer zu Hilfe kommen wollte, stieg ein weiterer Mann vorn ins Fahrzeug, durchsuchte den Wagen und sackte die große Geldsumme ein.

Dresden: Sie sollen etliche Raubüberfälle in Dresden verübt haben: Polizei schnappt 17- und 19-Jährigen
Dresden Sie sollen etliche Raubüberfälle in Dresden verübt haben: Polizei schnappt 17- und 19-Jährigen

Bereits in der Nacht zu Montag hatte an fast derselben Stelle fast dasselbe Verbrechen stattgefunden: In diesem Falle hatten die Betrüger sogar rund 9000 Euro erbeutet, nachdem sie einen 46-jährigen Kleintransporter-Fahrer von seinem Mercedes gelockt hatten.

Nun rät die Polizei zu besonderer Vorsicht: "Legen Sie gesundes Misstrauen an den Tag!" und "Verriegeln Sie die Türen, wenn Sie das Fahrzeug verlassen", hieß es von der Behörde.

Außerdem empfahl sie, dass man keine Wertgegenstände und kein Geld im Auto liegen lassen und bei einem Diebstahl umgehend die Polizei informieren sollte.

Titelfoto: Thomas Türpe

Mehr zum Thema Dresden: