Christen in Sachsen feiern Himmelfahrt mit Open-Air-Gottesdiensten

Dresden - Zum Fest von Christi Himmelfahrt an diesem Donnerstag hoffen sächsische Kirchengemeinden auf gutes Wetter. Nach Angaben des Landeskirchenamtes in Dresden vom Dienstag sind an diesem Tag traditionell viele Gottesdienste und Kirchweihfeste unter freiem Himmel geplant.

Tobias Bilz aus Dresden ist Landesbischof der evangelischen Landeskirche in Sachsen.
Tobias Bilz aus Dresden ist Landesbischof der evangelischen Landeskirche in Sachsen.  © Ronald Bonss/dpa

Gefeiert werde in Kirchhöfen, Pfarrgärten, auf der Wiese, im Wald oder auf einem Berg, unter Einhaltung der nötigen Abstands- und Hygieneregeln im Zuge der Corona-Pandemie.

Auch Landesbischof Tobias Bilz (57) wird im Pfarrgarten predigen, in Geilsdorf im Vogtland.

In Dresden etwa wird sogar im Steinbruch, in Rabenauer Grund am Predigtstuhl-Felsen oder an der Babisnauer Pappel auf der Höhe südlich der Landeshauptstadt an den "Aufstieg des Herrn" erinnert.

Auch an der Tauchstation am Kulkwitzer See, auf der Dögnitzer Waldwiese oder im Botanischen Garten Großpösna können Menschen zusammenkommen.

Die Stadtgemeinden Chemnitz planen indes einen "Gottesdienst im Gehen" mit biblischen Impulsen und Mitmachangeboten für Erwachsene und Kinder.

Und zur Pilgerandacht in der Fahrradkirche Zöbigker Markkleeberg können Interessierte auch online kommen.

Titelfoto: Ronald Bonss/dpa

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0