14-Jährige will Wodka klauen und verletzt skeptischen Ladendetektiv

Dresden - Am Dienstagnachmittag versuchte ein 14-jähriges Mädchen, Waren im Wert von 20 Euro aus einem Supermarkt auf der Enderstraße in Dresden-Seidnitz mitgehen zu lassen – ohne Erfolg.

Im Seidnitz-Center klaute die 14-Jährige unter anderem Alkohol und verletzte eine Sicherheitskraft. (Archivbild)
Im Seidnitz-Center klaute die 14-Jährige unter anderem Alkohol und verletzte eine Sicherheitskraft. (Archivbild)  © Steffen Füssel

Wie die Polizei bekannt gab, war ein 24-jähriger Ladendetektiv Uhr des Geschäfts gegen 14.45 Uhr auf das junge Mädchen aufmerksam geworden, als sie eine Flasche Wodka und mehrere weitere Artikel in ihren Beutel steckte.

An der Kasse angekommen, bezahlte sie jedoch nur einen Teil der Ware.

Als sie sich daraufhin aus dem Staub machen wollte, wurde sie von dem 24-Jährigen auf ihren Diebstahlversuch angesprochen.

Heftiger Unfall in Trachau: Großenhainer Straße voll gesperrt!
Dresden Unfall Heftiger Unfall in Trachau: Großenhainer Straße voll gesperrt!

Während der Detektiv versuchte, die Schülerin festzuhalten, begann diese sich zu wehren und verletzte den jungen Mann dabei an Unterarm und Hals.

Kaum hatte sie sich aus seinem Griff gerissen, flüchtete sie – kam jedoch nicht weit.

Kurze Zeit später wurde sie samt des Diebesguts von alarmierten Polizeibeamten gestellt und anschließend ihrer Mutter übergeben.

Titelfoto: Steffen Füssel

Mehr zum Thema Dresden Crime: