Polizeieinsatz in der Dresdner Neustadt: 16 Strafanzeigen wegen Körperverletzung

Dresden - Am vergangenen Wochenende war die Polizei wieder mehrfach in der Dresdner Neustadt im Einsatz und hatte dabei alle Hände voll zu tun.

Polizeiautos vor der Scheune in der Dresdner Neustadt. (Symbolfoto)
Polizeiautos vor der Scheune in der Dresdner Neustadt. (Symbolfoto)  © Seb Nitzer

Mit Unterstützung der sächsischen Bereitschaftspolizei wurden in den Nächten zu Samstag und Sonntag insgesamt 155 Personen kontrolliert und 20 Strafanzeigen gestellt, wie die Polizeidirektion Dresden mitteilte.

Darunter befanden sich ganze 16 Anzeigen wegen Körperverletzung.

So ermitteln die Beamten unter anderem gegen einen 29-jährigen türkischen Staatsangehörigen, der in der Nacht zu Samstag auf der Bautzner Straße nach einem Streit in einer Bar zwei Männer im Alter von 23 und 26 Jahren mit einem Messer verletzt haben soll.

Dresden: Brennbare Flüssigkeit ausgeschüttet: Erneuter Brandanschlag auf Flüchtlingsunterkunft in Dresden
Dresden Crime Brennbare Flüssigkeit ausgeschüttet: Erneuter Brandanschlag auf Flüchtlingsunterkunft in Dresden

Außerdem kam es am darauffolgenden Abend zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen im Alaunpark. Dabei versuchte ein bislang unbekannter Täter einen Rucksack zu klauen und schlug darüber hinaus einen 18-Jährigen, der leicht verletzt wurde.

In beiden Nächten waren insgesamt 42 Beamte im Einsatz.

Titelfoto: Seb Nitzer

Mehr zum Thema Dresden Crime: