19-Jähriger überfällt Tankstelle in Dresden, doch die Verkäuferin hält davon wenig

Dresden - Im Dresdner Stadtteil Gohlis hat ein Jugendlicher (19) eine Tankstelle überfallen. Als er das Geld mitnehmen wollte, scheiterte dies allerdings an einer mutigen Verkäuferin.

Diese Tankstelle wurde am Mittwoch überfallen.
Diese Tankstelle wurde am Mittwoch überfallen.  © Roland Halkasch

Laut einer Mitteilung der Dresdner Polizeidirektion betrat der 19-Jährige am gestrigen Mittwoch gegen 21 Uhr die Tankstelle an der Dresdner Straße.

Der Deutsche feuerte daraufhin einen Schuss aus einer Schreckschusswaffe ab und forderte von der Verkäuferin, dass sie ihm Geld geben soll.

Diese verweigerte die Herausgabe allerdings und löste einen Alarm aus. Der 19-Jährige floh, wurde aber kurz darauf von den alarmierten Polizisten gefasst und festgenommen.

Dresden: Schwimmhalle im Dresdner Norden? Bäderstreit geht weiter
Dresden Crime Schwimmhalle im Dresdner Norden? Bäderstreit geht weiter

"Neben der Schreckschusspistole samt Munition hatte er einen Schlagstock sowie ein Klappmesser dabei", heißt es in der Polizeimeldung.

Gegen den Jugendlichen wird nun wegen räuberischer Erpressung ermittelt. Des Weiteren wird geprüft, ob sich der 19-Jährige schon vorher ähnliche Straftaten geleistet hat.

Titelfoto: Bildmontage: 123RF/sir270, Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Crime: