22-Jähriger in Dresden von Rassisten beleidigt und geschlagen

Dresden - Am Donnerstagabend wurde ein junger Mann (22) aus Guinea in Dresden-Coschütz rassistisch beleidigt und anschließend geschlagen.

Die Polizei ermittelt nun wegen Volksverhetzung, Körperverletzung sowie Beleidigung. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt nun wegen Volksverhetzung, Körperverletzung sowie Beleidigung. (Symbolbild)  © 123RF/cbies

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 19.35 Uhr auf der Karlsruher Straße.

Dort war der 22-Jährige auf dem Fußweg in Richtung Freital unterwegs, als er von einer Frau rassistisch beleidigt wurde.

Doch damit nicht genug. Kurz darauf schlug ein Begleiter der Dame den Guineer. Zwar konnte der junge Mann anschließend flüchten, wurde durch die Attacke jedoch leicht verletzt.

Dresden: Nach homophober Äußerung: Dresdens Opern-Weltstar René Pape legt krasses Geständnis ab!
Dresden Nach homophober Äußerung: Dresdens Opern-Weltstar René Pape legt krasses Geständnis ab!

Seine Angreifer machten sich in einem weißen Transporter aus dem Staub.

Die Polizei hat seither die Ermittlungen wegen Volksverhetzung, Körperverletzung und Beleidigung aufgenommen.

Titelfoto: 123RF/cbies

Mehr zum Thema Dresden Crime: