37-Jähriger zeigt Hitlergruß, tritt Passanten und beschädigt mehrere Autos

Dresden - Die Polizei Dresden ermittelt derzeit gegen einen 37-Jährigen und sucht Zeugen.

Die Polizei ermittelt derzeit gegen einen 37-Jährigen, der den Hitlergruß gezeigt, Autos beschädigt und Passanten bedrängt hat. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt derzeit gegen einen 37-Jährigen, der den Hitlergruß gezeigt, Autos beschädigt und Passanten bedrängt hat. (Symbolbild)  © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Der Mann hat am vergangenen Samstag, den 1. Mai, gegen 9.45 Uhr in Mickten im Bereich der Lommatzscher Straße mehrfach den Hitlergruß gezeigt.

Des Weiteren bedrängte er andere Passanten und trat nach ihnen - unter den Opfern war auch ein älteres Pärchen. Außerdem soll er mehrere Autos im Umfeld beschädigt haben.

Alarmierte Polizeibeamte konnten den Wüterich noch vor Ort vorläufig festnehmen. Die Ermittlungen werden einige Zeit in Anspruch nehmen.

Dresden: Schwerverletzter bei Wohnungsbrand in Striesen
Dresden Feuerwehreinsatz Schwerverletzter bei Wohnungsbrand in Striesen

Die Polizei bittet in diesem Fall um Mithilfe und sucht Zeugen. Wer hat die Straftaten beobachtet und kann Aussagen dazu machen?

Zudem werden weitere Geschädigte gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Hinweise bitte an die Polizei Dresden unter der Telefonnummer 0351 483 22 33.

Titelfoto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Dresden Crime: