Brandstiftung! Renault geht im Dresdner Stadtteil Gohlis in Flammen auf

Dresden - Am Montagabend ging gegen 22 Uhr in Dresden-Gohlis ein Auto in Flammen auf.

Die Feuerwehr löschte das in Brand gesetzte Auto.
Die Feuerwehr löschte das in Brand gesetzte Auto.  © Roland Halkasch

Als die Berufsfeuerwehr Übigau und die Freiwillige Feuerwehr Cossebaude eintrafen, fanden sie einen lichterloh brennenden Renault Scenic auf der Elbstraße stehen.

Mit einem Strahlrohr, aus dem Wasser und Schaum heraustrat, konnte der Brand gelöscht werden.

Wie die Polizei gegenüber TAG24-Anfrage bestätigte, wurde das Fahrzeug in Brand gesetzt.

Der Sachschaden beläuft sich auf 9000 Euro. 12 Feuerwehrleute der Feuer- und Rettungswache Übigau sowie die STF Cossebaude waren laut Feuerwehr Dresden im Einsatz.


Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0