Busfahrer muss wegen Fußgängerin stark bremsen: Frau knallt gegen Frontscheibe

Dresden - Am Donnerstagnachmittag ist eine 43-Jährige bei einem Unfall in Dresden-Weixdorf verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizei ermittelt zum Unfall auf der Königsbrücker Landstraße. (Symbolbild)
Der Verkehrsunfalldienst der Polizei ermittelt zum Unfall auf der Königsbrücker Landstraße. (Symbolbild)  © 123RF/ huettenhoelscher

Die Frau befand sich gegen 16.30 Uhr in einem Reisebus (Fahrer 52), welcher auf der Königsbrücker Landstraße zwischen Hermsdorf und Dresden unterwegs war.

Wie die Polizei mitteilte, lief unvermittelt eine Fußgängerin über die Straße, weshalb der 52-Jährige den Bus stark abbremsen musste. Dabei verlor die 43-Jährige im Bus den Halt und stürzte gegen die Frontscheibe.

Sie wurde durch den Aufprall verletzt. Am Bus entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro.

Dresden: Mit 1,4 Promille in Dresden unterwegs: Mazda bleibt in Gleisen stecken
Dresden Lokal Mit 1,4 Promille in Dresden unterwegs: Mazda bleibt in Gleisen stecken

Der Verkehrsunfalldienst ermittelt und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer kann Angaben zum Unfall und insbesondere zur Fußgängerin machen?

Hinweise an die Polizei Dresden unter der Nummer 0351/4832233.

Titelfoto: 123RF/ huettenhoelscher

Mehr zum Thema Dresden Crime: