Clubs kaum geöffnet, schon gibt's erste Schlägerei

Dresden - Das ging schnell! Am ersten Öffnungsabend des Dresdner Clubs Gisela in der Friedrichstadt gab es eine Schlägerei.

Vor dem Club Gisela in der Friedrichstadt kam es gegen 2.30 Uhr zu einer Schlägerei. (Archivbild)
Vor dem Club Gisela in der Friedrichstadt kam es gegen 2.30 Uhr zu einer Schlägerei. (Archivbild)  © Max Patzig

Am gestrigen Donnerstag durften Hunderte Dresdner erstmalig nach mehr als einem Jahr Schließzeit aufgrund der Corona-Pandemie wieder in den Räumen der Diskothek feiern. In den vergangenen Wochen ging dies nur im Biergartenbereich.

Doch die Stimmung schien gegen 2.30 Uhr gekippt zu sein, wie die Polizei am Nachmittag mitteilte.

Vor dem Nachtclub kam es zu einer Schlägerei, bei der ein 21-jähriger Mann verletzt wurde. "Die Hintergründe sind noch unklar", teilten die Beamten mit.

Stadt Dresden verbietet am Samstag öffentliche Versammlungen unter freiem Himmel
Dresden Politik Stadt Dresden verbietet am Samstag öffentliche Versammlungen unter freiem Himmel

Zur Schwere der Verletzungen teilte die Polizei keine näheren Informationen mit.

Ermittelt wird im Moment gegen einen 22-jährigen Deutschen wegen des Verdachts der Körperverletzung.

Titelfoto: Max Patzig

Mehr zum Thema Dresden Crime: