Dieb vergisst Sohn bei der Flucht aus Supermarkt

Bautzen - Ein Dieb geriet bei seiner Flucht in Panik. Er vergaß dabei seinen 8-jährigen Sohn!

Ein gut gefülltes Obst- und Gemüseregal in einem Supermarkt (Symbolbild).
Ein gut gefülltes Obst- und Gemüseregal in einem Supermarkt (Symbolbild).  © Jens Büttner/ZB/dpa

Wie die Polizeidirektion Görlitz am Samstag mitteilte, ereignete sich der Vorfall am Freitagabend gegen 21 Uhr.

Die zunächst Unbekannte Person stahl in einem Supermarkt auf der Löbauer Straße Lebensmittel im Wert von rund fünf Euro. Als im Kassenbereich der Alarm anschlug, türmte der 29-jährige Deutsche.

Offenbar verursachte die Flucht bei ihm Panik. Er vergaß seinen 8-jährigen Sohn, weshalb der flüchtige Dieb schnell ermittelt werden konnte. Doch damit endete die Pechsträhne des Mannes nicht. 


Während des Davonlaufens stürzte er und verletzte sich schwer. Die Diebestour endete somit im Krankenhaus.

Titelfoto: Jens Büttner/ZB/dpa

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0