Mann schreit Passanten an: Als die Beamten eintreffen, zeigt er ihnen den Hitlergruß

Dresden - In der Pirnaischen Vorstadt in Dresden hat ein 47-jähriger Mann den Hitlergruß gezeigt. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet.

Die Dresdner Polizisten ließen sich das Zeigen des Hitlergrußes nicht gefallen. (Symbolbild)
Die Dresdner Polizisten ließen sich das Zeigen des Hitlergrußes nicht gefallen. (Symbolbild)  © DPA

Der Vorfall ereignete sich laut Angaben der Polizeidirektion Dresden am Mittwochabend gegen 20.50 Uhr.

Laut Aussagen von Zeugen schrie der Mann wohl unvermittelt mehrere Passanten am Pirnaischen Platz an.

Sie riefen daraufhin die Beamten zu Hilfe. Als die Polizisten eintrafen und die Personalien des Mannes aufnehmen wollten, zeigte dieser den verbotenen Hitlergruß.

Der 47-jährige Deutsche muss sich nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten.

In der Pirnaischen Vorstadt zeigte ein 47-Jähriger den Hitlergruß.
In der Pirnaischen Vorstadt zeigte ein 47-Jähriger den Hitlergruß.  © Screenshot Google Maps

Was den Mann zu der Tat trieb, ist ungewiss.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Dresden Crime: