Mann zeigt Hitlergruß und attackiert Polizisten

Dresden - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag sorgte ein 35-Jähriger in der Inneren Altstadt für eine Menge Ärger.

Die Beamten wurden durch den Vorfall nicht verletzt (Symbolbild).
Die Beamten wurden durch den Vorfall nicht verletzt (Symbolbild).  © teka77/123RF

Gegen 02.45 Uhr ging ein Notruf bei der Dresdner Polizei ein: Ein Streit war auf dem Altmarkt ausgebrochen.

Kaum waren die Beamten vor Ort, stellten sie fest, dass ein Deutscher etwa 2,2 Promille intus hatte.

Den Ermittlern gegenüber reagierte er zunehmend aggressiv und zeigte zudem den Hitlergruß.

Dresden: Immer mehr Impfdurchbrüche! Jeder achte Corona-Infizierte in Sachsen ist doppelt geimpft
Dresden Immer mehr Impfdurchbrüche! Jeder achte Corona-Infizierte in Sachsen ist doppelt geimpft

Als er daraufhin in Gewahrsam genommen wurde, wehrte er sich kräftig und versuchte die Polizisten zu schlagen.

Zum Glück wurde dabei jedoch niemand verletzt.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Titelfoto: 123RF/teka77

Mehr zum Thema Dresden Crime: