Tumult am Albertplatz: Täter will 38-Jährigen ausrauben, danach schlägt er auf ihn ein!

Dresden - Versuchter Raub und Körperverletzung am Albertplatz in Dresden! Am Montagabend versuchte ein bislang unbekannter Täter einen Passanten auszurauben und verletzte ihn dabei. 

Die Polizei sucht nach dem bislang unbekannten Täter.
Die Polizei sucht nach dem bislang unbekannten Täter.  © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

So forderte der Übeltäter gegen 20.15 Uhr aus einer Gruppe herauskommend Geld von einem 38-Jährigen. Als dieser jedoch die Herausgabe verweigerte, wurde der Täter schließlich handgreiflich.

Er schlug auf den Geschädigten ein und verletzte ihn dabei leicht.

Ein 39-Jähriger eilte zur Hilfe. Der Unbekannte schlug in der Folge auch auf diesen ein, ehe er schließlich gemeinsam mit der Gruppe die Flucht ergriff.

Auch der helfende Passant wurde durch die Handgreiflichkeiten leicht verletzt.

Die Ermittlungen wegen Raubes hat die Polizei inzwischen aufgenommen.

Titelfoto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0