Polizei schnappt Einbrecher: Täter zerschlägt Autoscheibe und klaut zwei Taschen

Dresden - Langfinger dingfest gemacht!  Die Dresdner Polizei hat in der Nacht zu Mittwoch einem Dieb das Handwerk gelegt. Der Mann hat zuvor offenbar zwei Taschen aus einem Auto gestohlen.

Die Beamten konnten den 34-jährigen Deutschen schließlich festnehmen.
Die Beamten konnten den 34-jährigen Deutschen schließlich festnehmen.  © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

In Dresden-Löbtau ging es im Schutze der Dunkelheit heiß her. Ein 34-Jähriger soll in der Göbelstraße zwischen 3.25 Uhr und 4 Uhr aus einem VW Golf zwei Taschen entwendet haben.

Eine Frau rief die Polizei, nachdem sie die Seitenscheibe des Wagens aufgeschlagen vorgefunden hatte und die beiden sich darin befindenden Taschen gefehlt haben.

Wie die Polizeidirektion Dresden mitteilte, haben sich in den Taschen neben persönlichen Dokumenten auch mehrere Schlüssel befunden.

Die Augenzeugin hat zudem einen Mann beobachtet, wie er sich an einer Bäckerei ganz in der Nähe an der Tür zu schaffen machte.

Die kurz darauf eintreffenden Polizisten konnten den Täter schließlich unweit des Tatorts aufspüren und nahmen ihn fest.

Am VW Golf entstand ein Sachschaden in Höhe von 300 Euro

Die Schlüssel, welche in den entwendeten Taschen lagen, hat der Mann bei sich getragen.

Am VW Golf entstand ein Sachschaden in Höhe von 300 Euro. Wie hoch er an der beschädigten Tür der Bäckerei ist, ist derzeit noch nicht bekannt.

Der Täter deutscher Staatsangehörigkeit muss sich nun aufgrund der Einbrüche vor Gericht verantworten.

Titelfoto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0