Exhibitionist im Leutewitzer Park: Mann macht sich auf Parkbank untenrum frei!

Dresden - Hatte er seinen Penis in der Hand? Ein 50-Jähriger wurde am Sonntagnachmittag im Leutewitzer Park in Dresden von der Polizei gestellt. Der Grund: Eine Zeugin rief die Beamten, nachdem sie Dinge sah, die sie wohl lieber nicht sehen wollte.

Auf einer Bank im Leutewitzer Park machte sich der 50-Jährige wohl untenrum frei.
Auf einer Bank im Leutewitzer Park machte sich der 50-Jährige wohl untenrum frei.  © Steffen Füssel

So wird dem Mann vorgeworfen, im Leutewitzer Park auf einer Bank sitzend seine Hose heruntergezogen und sein Geschlechtsteil in der Hand gehabt zu haben.

Gegen 13.25 Uhr rief dann eine Zeugin die Polizei.

Die Beamten erreichten den Leutewitzer Park recht schnell und konnten den mutmaßlichen Exhibitionisten noch auf der Bank sitzend stellen.

Dresden: Drei Räuber überfallen Dresdner Wohnung und leisten sich Verfolgungsjagd auf der A17
Dresden Crime Drei Räuber überfallen Dresdner Wohnung und leisten sich Verfolgungsjagd auf der A17


Eine entsprechende Anzeige wurde inzwischen angefertigt.

Titelfoto: Steffen Füssel

Mehr zum Thema Dresden Crime: