Falsche Namen, echte Beute: Polizei schnappt den Mixer-Trickser

Dresden - Ein Tscheche (33) flog jetzt mit einer fiesen Paketbetrugsmasche auf! Seine "Bühne" war Dresden.

Edelmixer bestellte der Ganove auf Rechnung und zahlte nie.
Edelmixer bestellte der Ganove auf Rechnung und zahlte nie.  © imago images/Manngold

An verschiedenste fingierte Adressen im Stadtgebiet ließ er sich seit dem Frühjahr im Internet unter falschem Namen bestellte Edelmixer der Firma Vorwerk schicken - auf Rechnung.

Dafür hatte er die Klingelschilder leer stehender Wohnungen mit den falschen Namen beklebt.

Er holte die Pakete später bei Nachbarn ab, zahlte die Rechnungen nie, aber verkaufte die Mixer (Wert pro Stück: um 1500 Euro) in Tschechien.

Unfall in Dresden: Cabrio und Motorrad kollidieren, Verspätungen bei den DVB
Dresden Unfall Unfall in Dresden: Cabrio und Motorrad kollidieren, Verspätungen bei den DVB

Bis die Polizei sich "einmixte" und den Ganoven an der Pfeifferhannsstraße (Johannstadt) stellte.

An diesem Haus an der Pfeifferhannsstraße wurde der Tscheche (33) geschnappt.
An diesem Haus an der Pfeifferhannsstraße wurde der Tscheche (33) geschnappt.  © Petra Hornig

"Durch Zeugenhinweise waren die Beamten dem Mann auf die Spur gekommen", so Polizeisprecher Rocco Reichel (52).

Titelfoto: Petra Hornig, imago images/Manngold

Mehr zum Thema Dresden Crime: